Akupunktur

Gezielt gegen den Schmerz

Als Mitglied der WMF BKK steht Ihnen bei chronischen Rücken- oder Knieschmerzen die Option einer Akupunktur-Behandlung offen. Als „chronisch“ gelten in diesem Zusammenhang Schmerzen, die seit mindestens sechs Monaten bestehen.

Indikation und Behandlungsumfang

Bei Schmerzen, die von der Lendenwirbelsäule ausgehen sowie bei Schmerzen im Kniegelenk infolge Gonarthrose ist der jeweilige Therapieumfang innerhalb eines Jahres wie folgt festgeschrieben:

  • bis zu 10 Sitzungen binnen sechs Wochen
  • bis zu 15 Sitzungen binnen zwölf Wochen im begründeten Ausnahmefall
  • Mindestdauer je Sitzung 30 Minuten
  • Lendenwirbelsäule: Einsatz von 14 bis 20 Nadeln je Sitzung (Lendenwirbelsäule)
  • Kniegelenk: Einsatz von 7 bis 15 Nadeln je Sitzung und Knie

Wir haben die Qualität im Blick

Akupunktur-Behandlungen, die über die Versichertenkarte abgerechnet werden, können nur von Ärzten mit hinreichender Qualifikation durchgeführt werden. Weitere Anforderungen, etwa zur Planung, Dokumentation und Durchführung, helfen uns dabei, die Qualität der Behandlung in Ihrem Sinn sicherzustellen.

Völlig schmerzfrei: unsere Beratung

Sprechen Sie uns an, wenn Sie weitere Informationen zum Thema Akupunktur und unseren bezüglichen Leistungen wünschen.