Einfach wechseln

Wie funktioniert der Kassenwechsel?

Es genügt eine formlose schriftliche Kündigung bei Ihrer derzeitigen Krankenkasse und ein unterschriebener Aufnahmeantrag bei der WMF Betriebskrankenkasse. Fordern Sie jedoch unbedingt eine Bestätigung der Kündigung Ihrer alten Kasse zur Vorlage bei uns an. Wir weisen Ihre Mitgliedschaft bei uns durch eine Mitgliedsbescheinigung aus.

  • Durch einen Wechsel entstehen Ihnen ausdrücklich keine Nachteile, da der gesetzliche Leistungsanspruch ohne Wartezeiten oder Gesundheitsprüfung besteht.


Jetzt online Mitgliedschaft bei der WMF BKK beantragen


Was leistet Ihre Krankenkasse?

Die WMF Betriebskrankenkasse ist eine geöffnete BKK. Bei einem Wechsel zu uns haben Sie die Möglichkeit, durch verschiedene Vorteilsleistungen wie zum Beispiel unsere großzügige Gesundheitsförderung bares Geld zu sparen – ohne dabei auf Leistungen verzichten zu müssen.

Wann können Sie zur WMF Betriebskrankenkasse wechseln?

  • Sofort - wenn Sie erstmalig eine Beschäftigung aufnehmen oder nach einer Lücke in Ihrer Mitgliedschaft.
  • Unter Berücksichtigung der Bindungsfrist von 18 Monaten jederzeit, egal, ob Pflicht- oder freiwillig Versicherte. Freiwillig versichert ist derjenige, dessen monatliches Einkommen über der für die Krankenversicherung gültigen Beitragsbemessungsgrenze liegt, und dessen Jahreseinkommen die Jahresarbeitsentgeltgrenze übersteigt.
  • Ab dem 01. Januar 2002 immer, sofern Sie bei Ihrer alten Kasse zum Ablauf des übernächsten Kalendermonats gekündigt haben und an keine 18-Monats-Frist mehr gebunden sind.

Wer kann sich bei der WMF BKK versichern?

Grundsätzlich können alle Mitglied der WMF Betriebskrankenkasse werden, z. B.:

  • alle krankenversicherungspflichtigen Arbeiter und Angestellten,
  • ebenso alle Auszubildenden,
  • Leistungsempfänger nach dem Arbeitsförderungsgesetz,
  • Studenten bis zum 14. Fachsemester (längstens bis zum 30. Lebensjahr),
  • Rentenantragsteller und Rentner.

Freiwillige Mitgliedschaft bei der WMF BKK

Darüber hinaus ist die freiwillige Mitgliedschaft in unserer WMF Betriebskrankenkasse möglich:

  • nach dem Ende der Versicherungspflicht durch Überschreiten der Beitragsbemessungsgrenze,
  • wenn im Anschluss an eine Beschäftigung eine selbstständige Tätigkeit ausgeübt wird,
  • für Studierende nach dem 14. Fachsemester bzw. nach Vollendung des 30. Lebensjahres.


Wer einmal Mitglied der WMF Betriebskrankenkasse geworden ist, kann es bleiben, auch wenn er den Wohnsitz oder den Arbeitgeber wechselt. Unabhängig vom Wohn- oder Beschäftigungsort ist die WMF Betriebskrankenkasse außerdem geöffnet:

  • für alle Ehepartner von WMF BKK-Mitgliedern, die derzeit noch bei einer anderen Krankenkasse pflicht- oder freiwillig versichert sind,
  • für alle Ehepartner von WMF BKK-Mitgliedern, die bisher beitragsfrei mitversichert waren und die eine Beschäftigung aufnehmen,
  • für alle Kinder von WMF BKK-Mitgliedern, wenn sie eine Ausbildung beginnen oder sich als Student erstmalig selbst versichern müssen.